.
  • Reitunterricht

     

  • Beim Reit- und Fahrverein Lampertheim kann jeder Reitsportinteressierte das Reiten erlernen, ohne dafür gleich ein eigenes Pferd kaufen zu müssen. Der Verein besitzt derzeit 4 eigene Schulpferde, die den Reitanfängern oder Wiedereinsteigern im Rahmen von Longen- oder Reitstunden zur Verfügung gestellt werden. 

    In der Regel erlernen Reitanfänger das Reiten zunächst an der Longe. Hierbei bewegt sich das Pferd auf einer kreisförmigen Bahn und wird durch den Longenführer an einer langen Leine ("Longe") geführt. Der Reitanfänger hat dadurch die Möglichkeit sich völlig auf die Bewegung seines Pferdes zu konzentrieren und dabei seinen Sitz in allen drei Grundgangarten (Schritt, Trab, Galopp) zu festigen. 

    Der nächste Schritt ist das freie Reiten. Der Verein bietet Gruppenreitstunden bis zu 4 Personen auf den vereinseigenen Schulpferden an. In der Gruppenreitstunde wird zunächst in der Abteilung geritten. Es werden die Kommandos des Reitlehrers ausgeführt, wobei die Reitschüler sog. Hufschlagfiguren ausführen, aber auch selbstständig die Gangart ihres Pferdes wechseln müssen. 

    Für die bereits selbstständigeren Reiter wird das Reiten in der Abteilung durch das Dressurreiten in der Bahn unter Beachtung der Bahnregeln ersetzt. 
    Das Ziel der Dressur ist grundsätzlich die Förderung der natürlichen Anlagen eines Pferdes, um es weiter zu gymnastizieren. Durch  minimal eingesetzte Signale (Hilfen) soll die Rittigkeit und Losgelassenheit des Pferdes erhöht werden. Je besser Pferd und Reiter   harmonisieren, um so eher können die höheren Lektionen der Dressur erlernt werden.

    Neben der Dressur kann der Reitschüler aber auch das Springreiten für sich entdecken. Mit den vereinseigenen Pferden kann ebenfalls an Springunterricht teilgenommen werden.

    Alle Reitschüler haben zudem die Möglichkeit mit den Schulpferden an den vereinseigenen Dressur- und Springturnieren teilzunehmen. Unsere Reitschüler können von der Führzügelklasse, über den Einfachen Reiter-/Springreiterwettbewerb bis hin zu Dressur- oder Springprüfungen der Klassen E- und ggf. A teilnehmen.

    Wer Interesse am Reitsport gefunden hat, kann zu folgenden Zeiten die beiden selbstständigen Reitlehrerinnen Birgit Höfer und Alena Fuchs ansprechen:

    Montag 15.30 - 17.00 und 18.15 - 19.00 Uhr
    Mittwoch 15.00 - 18.15 Uhr
    Donnerstag 14.45 - 17.45 Uhr
    Freitag 14.45 - 16.15 Uhr

    Die Preise für Reitstunden sind nachfolgend aufgeführt:

    Longestunden bis 18 Jahre 18 €
      ab 18 Jahren 20 €
    Reitstunden bis 18 Jahre 15 €
      ab 18 Jahren 18 €

    Es werden regelmäßig Lehrgänge zum Erwerb des Pferdeführerscheins oder der Reitabzeichen durchgeführt, um neben der Reitpraxis auch die Theorie der Pferdehaltung zu festigen. Das Lehrgangsangebot kann hier eingesehen werden.